Grundsätze

Royal Rangers sind eine internationale und überkonfessionellechristliche Pfadfinderschaft.

 

Die goldene Regel:

„Alles, was ihr für euch von den Menschen erwartet, das tut ihnen auch!“
(Matthäus 7,12)

Die Goldene Regel ist ein Leitspruch mit dem sich die Royal Rangers gerne identifizieren. Er kommt auch im Royal Rangers-Versprechen vor und bildet die Grundlage für den respektvollen Umgang mit Anderen.

 

 

Das Royal Rangers-Emblem ist Symbol für den Inhalt und die Zielrichtung der Royal Rangers Arbeit.

(Abbildung rechts)

Die goldenen Zacken (körperlich, geistig, geistlich, gesellschaftlich) sind überschrieben mit den vier „Wachstumsbereichen eines Royal Rangers“ und bringen zum Ausdruck, dass der junge Mensch in seiner ganzheitliche Entwicklung gefördert und gestärkt werden soll.

 

Beispiele für Förderungen in den Wachstumsbereichen

Körperlich: durch Sport und Bewegungsspiele, durch körperliche Betätigungen in der Natur

Geistig: durch emotionale Erfahrungen bei Theaterspielen, durch Musik, durch das Erlernen von Pfadfindertechniken

Geistlich:

durch gemeinsame Gebete, durch das Vermitteln und Erfahren biblischer Wahrheiten

Gesellschaftlich:

durch das Erlernen von Sozialkompetenz, durch die Integration in altersgerechte Teams

In den roten Zacken kommen vier „Grundwahrheiten der biblischen Gemeinde“ zum Ausdruck, wie sie in der westlichen Kirche seit dem 2. Jahrhundert aus dem Apostolischen Glaubensbekenntnis bekannt sind. Es ist der Glaube an den Tod, die Auferstehung und die Wiederkunft des Sohnes Gottes, Jesus Christus, der Gegenwart des Heiligen Geistes sowie die vom allmächtigen Gott geschenkte Heilung. Dabei verstehen wir Heilung immer bezogen auf alle Bereiche des menschlichen Lebens.

 

Die blauen Zacken (wachsam, rein, ehrlich, tapfer, treu, höflich, gehorsam, geistlich) sind die „Hauptregeln“ der Royal Rangers und eine Art Ehrenkodex, nach dem sich jeder Royal Ranger richten soll. Gemeinsam wird das im Royal Rangers - Versprechen zum Ausdruck gebracht.