Jubiläumscamp Bürmoos 2019

 30 Jahre Royal Rangers Bürmoos

Wie schnell doch die Zeit vergeht. Vor gut einem Jahr stellten wir fest, dass für unseren Stammposten ein großes Jubiläum bevorstand. Bereits vor 30 Jahren startete Karin Schultschik, mit der Unterstützung ihres Mannes Robert,

die Pfadfinder-Arbeit in Bürmoos und gründete somit den zweiten Stammposten in Österreich.

So begannen noch 2018 die Planungen mit vielen Ideen, um dieses Jubiläum gebührend und natürlich auf Rangersart, mit einem Camp zu feiern.

Das Camp mit dem Campthema „volle Kraft voraus“ fand vom 29.08. bis 01.09.2019 bei uns in Bürmoos direkt am See statt. Für einige Leiter und Juniorleiter begann das Camp bereits zwei Tage früher, mit dem sogenannten Vorcamp. In diesen zwei Tagen bauten wir das Tipi, die Waschzelte, zwei Jurten, die später das Gemeinschaftszelt wurden, und ein Eingangstor auf.

Am Donnerstag kamen dann nacheinander die anderen Stammposten aus Villach, Braunau, Amstetten, Innsbruck und dem Weinviertel. Nach dem ersten Umsehen und Begrüßen begannen sie damit ihre Zelte aufzubauen. Danach gab es Mittagessen und Mittagsruhe.

Jeden Tag nach der Campfreizeit und dem Baden im See gab es nach dem Abendessen eine Abendveranstaltung, bei der wir von unserem Co-Pastor Bastian Bohlender eine kurze Predigt über die Geschichte von Nehemia zum Thema „Volle Kraft voraus“ hören durften. Am Ende eines jeden Gottesdienstes gab es einen Aufruf oder die Möglichkeit für Gebet, was die Kinder gerne annahmen.

Nach dem Campcafé, wo sich die Kinder selbstgemachte Leckereien kaufen konnten, wurden die Abende noch gemütlich am Lagerfeuer mit vielen Gesprächen beendet. Nur für die Nachtwache und einige „Störenfriede“ war der Tag da noch nicht zu Ende.

Jeden Morgen nach dem Frühstück gab es eine Teamzeit, in der wir uns intensiv mit der Andacht vom vorherigen Abend auseinandersetzten und durch anleitende Fragen rege Diskussionen führen konnten.

Danach gab es für unsere Kids die sogenannte Campfreizeit, bei der sie die Möglichkeit hatten, verschiedene Aktivitäten und Workshops auszuprobieren. So konnten sie schnitzen, Bogen schießen, am Feuer kochen, Kanu fahren, Kisten klettern, Volleyball oder Fußball spielen. Aber auch ein gemeinsames Geländespiel an einem Vormittag durfte natürlich nicht fehlen.

Zusätzlich dazu boten wir an zwei Nachmittagen einen „Tag der offenen Jurte“ an, um Kindern und ihren Eltern aus der Umgebung einen kleinen Einblick in das Rangersleben zu verschaffen. So konnten diese bei verschiedenen Workshops mit uns Rangern ins Gespräch kommen und mehr über uns erfahren.

Insgesamt erhielten dadurch ca. 50 Kinder einen Einblick in die Royal Rangers-Arbeit.   

Viel zu schnell war das Camp auch schon wieder vorbei und der Jubiläums-Gottesdienst mit unserem Pastor Oskar Kaufmann stand vor der Tür. Mit vielen Erzählungen und Fotos wurde auf die letzten 30 Jahre zurückgeblickt. Mit einem gemeinsamen Mittagessen endete das Camp. Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns in 30 Jahren erneut bei einem Jubiläumscamp am Bürmooser See?

96Und bis dahin: Volle Kraft voraus!

 

Verfasserin: Simone Schamberger